Gestern Abend hatten wir die Gelegenheit, Deep Purple live auf dem Summer Nights Festival in Sigmaringen zu sehen. Was soll ich sagen – die Band ist einfach immer noch der Knaller. Die inzwischen doch eher im Rentenalter befindlichen Musiker stehen auf der Bühne und lassen es krachen, als ob sie nie gealtert wären.

Das Festival ging über 2 Tage und Deep Purple war am 2. Tag der Headliner. Vorweg hat noch Alan Parson gespielt, hach, wie früher zu Plattenspielerzeiten 🙂

Mit dem Opener „Highway Star“ haben die fünf Herren von Deep Purple schon direkt klar gemacht, das sie noch lange nicht zum alten Eisen gehören. Wir waren begeistert, mit welcher Energie die Jungs die Songs spielen. Das Set war sehr gut durchmischt mit alten und neuen Songs aus dem Album „Now What?!“.

Ich hatte das erste Mal in meinem Leben einen Foto-Pass und durfte während der ersten drei Songs „ganz nah ran“ und ein paar Fotos der begnadeten Musiker schießen. Das hat auch gereicht, denn direkt vor der Bühne stehen die Bassboxen und ich kann nur soviel sagen: Es viel mir schwer, die Kamera ruhig zu halten 😉

Nun genug der Schwärmerei – hier ein paar Fotos von Deep Purple live in Concert:

6 Kommentare
  1. Erhard sagte:

    Ich schließe mich Thelses Kommentar bedingungslos an. Absolut super! So nah und klar hab’ ich meinen Lieblingsdrummer noch nie gesehen,
    obwohl ich DP schon 4x live gesehen habe. Viele Grüße aus Neustadt/Wied!!!

    • Achim sagte:

      Hallo Erhard,
      danke für die Blumen! Ja, jetzt sieht man auch, dass die Jungs nicht mehr so taufrisch sind 😉 Liebe Grüße an die ganze Familie!

Kommentare sind deaktiviert.