Kennt Ihr Winternwandern? Wir kannten es vorher auch nicht. Ist aber eine super Sache!

Hier im Tannheimer Tal gibt es eine extra Winter-Wanderkarte und jede Menge Winterwanderwege. Die mussten wir natürlich sofort ausprobieren. Ihr wisst ja inzwischen, dass wir gerne mal wandern gehen und auch ab und zu einen Berg besteigen.

DSC_0094

Und klar, wir gehen auch gerne im Schnee spazieren. Ich mag das Geräusch, dass der Schnee unter den Schuhen macht. Und jetzt, da ich neue Winterschuhe habe, noch mehr.

Wir haben gleich mehrere Wege ausprobiert. Zwei Höhenwege und einen direkt vom Hotel aus. Beides genial. Einmal kann man sein Auto stehen lassen und direkt vom Hotel weg starten. Wir sind zum Vilsalpsee gegangen. Die Straße dahin ist tagsüber vom Autoverkehr befreit (könnten sich auch wieder mal einige Destinationen abgucken!).

DSC_0459

Die Höhenwege sind auch nicht zu verachten. Mit der Gondelbahn kommt man leicht auf den Berg und kann dann in luftiger Höhe wandern. Meist auch in Verbindung mit einer Gipfelbesteigung. Wann kommt man schon mal mitten im Winter auf einen Gipfel ohne Extremsportler zu sein und ohne große Ausrüstung.

DSC_0171

Hier wars möglich, weil die Wege geräumt bzw. gewalzt werden. Man geht dadurch schon noch durch hohen Schnee, aber man sinkt halt nicht ein. Winterandern ist etwas anstrengender als im Sommer oder Herbst, aber es ist genial durch ein Wintermärchen zu gehen. Einfach traumhaft.

DSC_0146

Für die, die sich etwas unsicher auf dem weißen Nass fühlen, gibt es vom Tannheimer Tal noch ein super Service: den Wanderstock Verleih. An der Bergstation hängen Wanderstöcke und man sucht sich einfach die entsprechende Größe raus und gibt die Stöcke nach der Wanderung wieder ab. Genial! Dann braucht man die sperrigen Dinger nicht in der Gondelbahn verstauen.

DSC_0131_30_29_28_27_HDR

Die Gondelbahnen hier sind auch auf Winterwanderer eingestellt. An manchen Orten kann man ja als Fußgänger die Bahnen gar nicht benutzen. Hier ist das anders. Man geht zwar auch mal ein paar Meter an einer Piste entlang, aber das ist hier alles ganz entspannt.

DSC_0086

Wir waren auf dem Neunerköpfle und haben da den Rundwanderweg gewählt. Wir sind die Runde so gegangen, dass wir am Schluß sozusagen am Höhepunkt am Gipfel waren. Und wir waren auch noch auf dem Gamskogel. Hier ist der Weg relativ kurz, aber steil.

DSC_0207

DSC_0360

Bei beiden Runden gibt es nachher sehr schöne Einkehrmöglichkeiten in Hütten. Bei schönem Wetter kann man da genau so draußen sitzen wie im Sommer. Wunderbar.

Winterwandern könnte glatt unser neues Hobby werden.

Winterwandern zum Vilsalpsee

Winterwandern am Neunerköpfle

Winterwandern am Gamskopf