Die 35. Woche unserer Walz haben wir im Auftrag vom Salzburger Land in der Region Altenmarkt-Zauchensee verbracht.

Untergebracht waren wir im Hotel Barbarahof. Einem Hotel garni mitten im Zentrum von Altenmarkt. Für das Mittag- und Abendessen haben wir verschiedene Hütten und Restaurants ausprobiert. Da wir am Sonntag erst recht spät ankamen, weil wir über 5 Stunden Fahrtzeit hatten, haben wir nicht mehr viel vom Ort gesehen.

DSC_2775_4_3_2_1_HDR

Am Montag hatten wir gleich die Besprechung mit dem Tourismusverband und haben danach die Gegend erkundet, um zu schauen, wo eventuell Motive sein könnten.

Am Dienstag haben wir uns den Flying Coach angesehen. Das ist eine sehr coole Idee. Der Flying Coach ist ein Langlauflehrer, der zunächst eine 30minütige Schnupperstunde gibt und die anschließenden zwei Stunden in der Loipe verbringt, um den Skifahrern Tipps zu geben. Eine wirklich gute Idee. Wir haben auch in den letzten Wochen etliche Skifahrer gesehen, die es sich wahrscheinlich selbst sehr schwer gemacht haben und mit einigen Tipps leichter fahren könnten.

Danach waren wir in der Kirche von Altenmarkt und haben die berühmte Altenmarkter Maria besichtigt. Früher wurden einem alle Sünden erlassen, wenn man nur vor Ihr gestanden hat. Tja…

Dann haben wir noch verschiedene Positionen ausprobiert für eine Aufnahme von Altenmarkt von “oben”. Ausgerechnet auf einem Privatgrund wurden wir fündig. Aber die Familie hatte nichts dagegen (an dieser Stelle ein Dankeschön!!!), dass wir von dort Fotos machen. Glück gehabt!

Am Mittwoch hat es mal wieder geschneit, so dass wir uns in die Winterlandschaft begeben haben. Von Altenmarkt nach Zauchensee gibt es einen kombinierten Winderwanderweg mit Loipe und Schneeschuhspur. Da gab es viele nette Motive zu entdecken. Altenmarkt City haben wir dann auch noch gleich erkundet. Hier kann man auch gut shoppen gehen – also, wenn man nicht gerade auf der Walz ist und nichts kaufen kann.

Das Heimatmuseum haben wir an diesem Tag auch noch besichtigt und es ist wirklich liebevoll gestaltet. Hier gibt es einige interessante Exponate wie ein Rauchkuchl und einen Klassenraum. Unbedingt hingehen. Da gibt es manchen Aha-Moment. Erklärungen gibt es auf Wunsch gleich dazu.

Den Donnerstag haben wir aufgrund der Schneehöhen zu einem Ausflug zum Hochkönig genutzt. Hier gab es sehr beeindruckende Winterlandschaften und enorme Schneehöhen. Traumhaft. Am späten Nachmittag sind wir auf einen Berg gefahren und haben dort mit atemberaubendem Panoramablick den Sonnenuntergang am Hochkönig abgewartet. Netterweise hat uns ein Pistenbully von dort oben wieder abgeholt, weil natürlich um die Zeit keine Sesselbahn mehr fährt. Ein einmaliges Erlebnis!! Auch hier ein Dankeschön an den örtlichen Tourismusverband und der Bergbahn, die uns die Abfahrt ermöglicht haben.

Am Freitag morgen waren wir schon früh auf den Beinen, um den Sonnenaufgang über Altenmarkt zu erleben. Den Rest des Tages haben wir in Zauchensee verbracht und haben dort die Pisten und Hütten erkundet. Leider sind die Möglichkeiten für Fußgänger beschränkt, weil viele Bahnen nur Menschen auf den Berg aber nicht wieder ins Tal transportieren dürfen. Schade, dass Nicht-Skifahrer somit von einigen tollen Ausblicken und Erholungsmöglichkeiten ausgeschlossen werden. Aber auch der Blick von der Rauchkopfhütte ist nicht zu verachten. Und wenn man hier schon mal das Panorama genießt, lohnt es sich, die Küche hier zu testen. Handgemacht und abwechslungsreich!

DSC_3198_7_6_5_4_3_2_HDR-Bearbeitet

DSC_3184_83_82_81_80_79_78_HDR

 

DSC_3203 DSC_3233_2_1_HDR DSC_3280 DSC_3318_7_6_5_4_3_2_HDR-Bearbeitet

Das war wieder eine beeindruckende Woche mit sehr schönen Erlebnissen und auch die Kulinarik ist dies Mal nicht zu kurz gekommen. Es gibt doch immer wieder positive Überraschungen, wie Skihütten, die wirklich gutes hausgemachtes frisches Essen jenseits der Schnitzel-Pommes-Gerichte anbieten.

Das war also die Region Altenmarkt-Zauchensee. Und jetzt freuen wir uns darauf, zum ersten Mal ein Geschenk zu sein…

Winterwanderweg von Altenmarkt nach Zauchensee

Altenmarkt und Umgebung

Ausflug ins Skigebiet Hochkönig

Skigebiet Zauchensee

Hütten-Kulinarik

 

 

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.