In der Sächsischen Schweiz sind wir einen Teil von der Etappe 4 auf dem Malerweg gegangen. Und zwar haben wir das Teilstück mit Schrammsteintor und den Schrägsteinen gewählt. Es war so schön. Leider konnten wir die Etappe nicht zu Ende gehen, weil wir nicht genügend Zeit hatten. Aber allein schon dieses kurze Teilstück war so faszinierend mit den immer wieder abwechselnden Anblicken. Einfach traumhaft.

Die ganze Geschichte findet Ihr hier auf dem Elbsandsteingebirge-Blog.