Der letzte Tropfen Schaum krönt das Essen by Array.

Wie fotografiere ich Essen mit dem Smartphone? Und wie passt das in meinen Alltag? Die Food-Fotografie ist ein weites Feld, auf das sich viele nicht trauen, weil sie denken, dass das für Gastronomen, Hoteliers oder Köche im Alltag nicht funktioniert. Doch die große Frage ist doch immer wieder: wofür brauche ich überhaupt das Foto? Wenn es darum geht, das tägliche Geschäft auf Social Media zu dokumentieren, benötigt man in der Regel keinen Fotografen. Das wäre viel zu umständlich, zu langwierig, zu teuer. Diese Art von Foto kann wirklich jeder selbst aufnehmen. Mit ein paar Tipps und Tricks und ein wenig Übung erzielt man sehr gute Ergebnisse mit wenig Aufwand.

Aber wie und wo fotografiere ich Essen?

Gerade das WIE und natürlich auch das WO überfordert sehr schnell viele. Dabei gibt es ein paar Grundregeln, die man beachten muss:

  1. Finde die passende Location bei Dir im Unternehmen, die jederzeit verfügbar ist und über ausreichend Licht verfügt. Da ist z.B. der Platz direkt neben dem Herd oft geeignet, weil der Koch bzw die Köchin selten im Dunkeln arbeitet 😉
  2. Der richtige Aufbau für ein Foto beim Anrichten ist sehr wichtig. Wo ist mein Hauptdarsteller? Sehe ich alle wichtigen Komponenten?
  3. Die richtige Perspektive und Bildaufbau ist der nächste Schritt. Eine aufsteigende Linie von links unten nach rechts oben hilft dabei als Orientierung.
  4. Ganz nah ran! Für diesen Spruch bin ich bei unseren Kunden schon berühmt. Lass alles unnötige weg, was nicht zum Essen dazu gehört. Deko ist ja schön, aber ist für solche Aufnahmen nicht wirklich wichtig. Wenn Ihr wollt, dass der Betrachter des Fotos Appetit bekommt, muss dies möglichst groß und lecker aussehen. Alles andere lenkt da nur ab! Der Hauptdarsteller muss im Rampenlicht glänzen!
  5. Ein wenig Nachbearbeitung kann nicht schaden. Da gibt es einfache Apps für jedes Smartphone, mit denen in 1-2 Minuten das Foto fertig ist.

Aufzeichnung interaktiver Workshop Food-Fotografie mit dem Smartphone

In diesem Video könnt Ihr Euch die oben genannten Tipps genauer anschauen. In der Aufzeichnung 👉 meines letzten Workshops ist alles genau erklärt.

Du willst auch so einen Workshop?

Kein Problem. Dieser Workshop ist selbst in der aktuellen Zeit Corona-Regel konform durchführbar via ZOOM. Mehr Infos zum Workshop gibt es hier:

👉 Interaktiver Foto-Workshop für Gastronomen und Köche

Connect

Wenn Ihr mit uns ins Gespräch kommen möchtet, bieten wir Euch verschiedene Möglichkeiten:

  1. Ihr könnt unseren 👉 Blog abonnieren.
  2. 👉 Meldet Euch für unseren Newsletter an.
  3. Vernetzt Euch gerne mit uns bei 👉 facebook oder 👉Linked In
  4. Oder vereinbart mit uns ein 👉 Telefonat oder ein Videogespräch.
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.