Edelsteine schleifen

Die erste Woche der Walz liegt hinter uns. Und wir sind um einige Erfahrungen reicher.

Wir haben im Gasthof Kröll sehr nette Gastgeber angetroffen. Wir hatten viel zu viele und zu lange Besprechungen und Meetings. Wir haben sehr sehr interessante Persönlichkeiten getroffen. Wir haben zugeschaut beim Käse machen, Brot backen, Fisch räuchern und Frischkäse herstellen. Wir haben uns viel zu viel vorgenommen für eine Woche. Wir haben viel zu viele Sachen mit und werden noch einmal ausmisten und weggeben. (Haben wir schon über Vorratshaltung gesprochen?) Wir haben uns mehr Funktionskleidung besorgt. Wir mussten schon Festplatten kaufen. Wir kämpfen immer noch mit der Bürokratie. Wir haben eine erste Wanderung gemacht und sind an einem Keltenplatz gewesen. Wir haben unsere Koffer neu sortiert und strukturiert. Wir haben sehr leckere Sachen gegessen. Wir haben viel zu wenig Yoga gemacht. Wir haben erst am Ende der Woche den Fitnessraum im Gasthof entdeckt. Wir haben in der Sauna entspannt. Wir haben ein paar Euros ausgegeben an einer Jausenstation. Wir haben über 200 tweets getwittert. Wir haben hunderte von Bildern gemacht. Wir haben etliche Blogposts geschrieben. (Die sind aber noch nicht veröffentlicht) Wir müssen uns erst in einen Walz-Rhythmus einfinden. Wir haben gelernt, dass es “der Pinzgau” heißt. Wir teilen uns zu zweit einen Twitteraccount und müssen uns mehr absprechen, wer wann was twittert. Wir haben mit einer ziemlichen lahmen WLAN-Verbindung zu kämpfen. Wir bekommen sehr leckere Sachen zu essen. Wir haben schon erste Geschenke bekommen. Wir sind durch ein Hochmoor spaziert. Wir haben in einem Troadkasten geschlafen. Wir haben Hotelfotos gemacht. Wir haben einen ersten Wäscheberg zum waschen. Wir haben beim Edelsteinschleifen zugeschaut. Wir haben viele Anekdoten und Geschichten gehört. Wir haben beim Filzen zugesehen. Wir haben gelernt, wie Pinzga Doggeln hergestellt werden. Wir haben beim Stricken zugeschaut. Wir haben gezeigt, wie Fingerstricken geht. Wir haben über Nadelbinden erzählt. Wir waren im Nationalparkzentrum in Mittersill. Wir haben Isonta kennen gelernt. Wir haben einen Rundgang durch Niedernsill gemacht. Wir haben auf einem Bio-Bauernhof Milch geholt. Wir kämpfen ab und zu mit der Technik. Wir haben jede Menge Prospekte und Flyer mit touristischen Angebote bekommen. Wir haben noch so viele tolle Sachen hier zu entdecken.

Wir sind total begeistert. Wir freuen uns auf unsere zweite Woche Walz!