Woche 15: Kultur, Musik und Action

Unsere Zeit hier im Schwarzwald neigt sich dem Ende zu. Es gab noch mal ein großes Finale diese Woche mit Hochkultur aber auch Action.

Wir sind zunächst wieder umgezogen. Von einem tollen Ausblick zum nächsten: Ferienwohnung im Haus Sieglinde. Wir hatten die große Dachgeschosswohnung und damit einen wunderschönen Ausblick. Und das Haus liegt auch gleich neben dem Wald und Wanderwegen. Also stand dem Frühsport nichts im Wege…

Wir haben dann gleich versucht Teil 2 vom Weg im Tal der Hämmer zu gehen. Der Weg ist wirklich schön und die Michaelskirche muss man gesehen haben. Die ist so ungewöhnlich mit den geflochtenen Holzdecken und der achteckigen Form. Einfach schön! Und wir waren bei der Holzriese. Beim letzten Mal sind wir da glatt dran vorbei gerannt…

Am Ende vom Rundweg haben wir wieder mit der Beschilderung gehadert. In den Beschreibungen würde der Weg zur Fischerhütte führen. Die Schilder schicken einen aber erst noch in einer großen Schleife durch das Jägerloch. Wir haben auf diesen Schlenker verzichtet. Aber auch so ist der Weg sehr schön und abwechslungsreich mit kleinen Trampelpfaden und toller Aussicht auf Freudenstadt.

Tal-der-Haemmer_9075

Die Burg Hohenzollern hatten wir uns für diese Woche aufgehoben. Und wir haben uns einen ganzen Tag Zeit genommen. Aber das braucht man auch. Allein die Anfahrt dauert und dann noch der Aufstieg. Und wenn man nicht durch die Burg durchrasen will und alles besichtigen möchte, dann braucht man dafür auch ein paar Stunden. Aber es lohnt sich auf jeden Fall! Die Burg ist wirklich ein Statement!

Hier unsere Story zur Burg Hohenzollern mit allen Fotos: Die Meurers auf der Burg Hohenzollern

Burg-Hohenzollern_9187_6_5_4_3_HDR-Bearbeitet

Auf der Burg erhielten wir auch noch einen genialen Tipp! Und das kam so: Auf der Burg finden für die Prinzessin Kira Stiftung manchmal Konzerte im Grafensaal statt. Wir haben gefragt, ob denn auch Ritchie Blackmore dort schon gespielt hat. “Wer ist Ritchie Blackmore?” “Der ehemalige Gitarrist von Deep Purple!” “Ach Deep Purple! Die spielen doch am Samstag in Sigmaringen…”

Wie würde der Kärntner sagen: Beim Reden kommen die Leut zusammen. Was für ein Zufall! Also waren wir auf dem wirklich netten Festival in Sigmaringen…

Aber der Reihe nach. Nach der Burg Hohenzollern hieß es für uns: Action! Ein Tag am Mehliskopf stand auf dem Programm. Mit Bobbahn fahren, Downhill Cart und Klettergarten. Alle diese Sachen haben wir noch nie oder seit gefühlten hundert Jahren nicht mehr gemacht und deswegen gab es gemischte Gefühle.

Mehliskopf-Bob-DownhillCart-Wald-Klettergarten_9465

Aber wir hatten super Unterstützung mit freiwilligen Models und durch das Team vom Mehliskopf. Wir sind bei der Bobbahn immer im Kreis gefahren und nach der Ankunft gleich sitzen geblieben, um wieder hochgezogen zu werden. Manchmal mussten wir leider abbremsen, weil der Fotograf das so wollte. Aber es hat Spaß gemacht.

Mehliskopf-Bob-DownhillCart-Wald-Klettergarten_9391

Down Hill war da schon wilder. Und anstrengender. Ich habe nur eine Runde gedreht, weil wir für die Fotos auf Sonnenbrillen verzichten mussten. Aber der auffliegende Staub und Sand ist nichts für Träger von harten Kontaktlinsen. Pro-Tipp: Zieht eine Schutzbrille an!

Mehliskopf-Bob-DownhillCart-Wald-Klettergarten_9492

Nach einer kurzen Mittagspause kam dann der Höhepunkt des über den Tellerrandschauens: Klettergarten. Es war wirklich eine große Herausforderung und für einige von uns war es das allererste Mal. Ich habe nur einen einzigen Parcours gemacht, würde es aber auf jeden Fall noch mal machen. Jetzt, wo ich weiß, dass es aushaltbar ist. Aber die Aufregung beim ersten Mal war riesig. Und wir haben auch gestandene Männer im Parcours hyperventilierten sehen.

Mehliskopf-Bob-DownhillCart-Wald-Klettergarten_9584

Natürlich hat uns am nächsten Tag alles weh getan. Aber egal! Das war es wert!

Hier geht es zum ausführlichen Bericht mit allen Fotos zum Action-Tag am Mehliskopf: Bobbahn, Downhill Carts & Waldklettergarten 

Und mit unserem Muskelkater haben wir versucht, das Panormabähnle während der Fahrt zu erwischen. Gut, dass es so schön gemütlich fährt, dass man es immer wieder überholen und abpassen kann…

Panoramabaehnle-Baiersbronn_9732

Dann gab es noch die Feuer-Artistik-Show Flammandra in Freudenstadt, bei der im farbenfroh illuminierten Kurpark eine abendfüllende Show mit Tänzern, Akrobaten, Feuerjongleuren und Musikern geboten wurde. Alles begleitet durch beeindruckende Pyrotechnik im Rhythmus der Musik und der Darbietungen.

Flammandra Freudenstadt Flammandra Freudenstadt Flammandra Freudenstadt

Und schließlich waren wir in Sigmaringen auf dem Festival und haben Alan Parson's Project erlebt. Und Deep Purple! Ein nettes familiäres Festival und ein tolles Konzert mit gutem Sound und legendärer Musik!

Hier der Bericht mit jede Menge Fotos: Deep Purple Live in Concert SunmerNights Festival Sigmaringen

Deep-Purple-live-Concert-Sigmaringen_9801

Puh! Und jetzt müssen wir diese Riesenmenge an Material aufarbeiten… Also bleibt dran. Nach und nach kommen hier Fotos und Berichte!