Traumreise

Irgendwie sind wir über die Blogparade zum Thema Traumreise gestolpert – wahrscheinlich bei der Reisenacht und haben sofort gedacht, da müssen wir mitmachen.

Direkt am Anfang als wir unser Walz-Konzept einigen Leuten vorgestellt haben, wurden wir gefragt, ob wir  jetzt nur nach Hawaii oder Goa reisen würden oder ob wir auch nach Deutschland kommen würden. Sofort haben wir gesagt: “Natürlich auch nach Deutschland.” Wir kennen doch nichts von Deutschland. Man kennt die Umgebung seiner Heimat, vielleicht auch noch ausgedehnt auf Touren in die etwas weitere Umgebung, aber dann ist auch schon Schluß. Heute steigt man doch lieber in den Ferienflieger als einen Urlaub im eigenen Land zu planen.

Jordanien-Landschaft-10

Deswegen haben wir uns auch so gefreut, als wir für den Schwarzwald gebucht worden. Da waren wir noch nie. Und es war super! Wir haben so tolle Natur und Sachen kennen gelernt. Oder Sachsen. Da wären wir nie hingereist. Oder gar Biedenkopf. Wir könnten jetzt hier alle Orte aufzählen, in denen wir in den letzten Monaten waren. Wir möchten keinen davon missen.

Gold waschen im Raurisertal im Salzburgerland
Gold waschen im Raurisertal im Salzburgerland

Jetzt steht Bad Säckingen wahrscheinlich bei keinem auf der berühmten Bucket List oder Löffel-abgebe-Liste oder auf dem Lebenszielplan. Dort findet man wahrscheinlich die Klassiker wie Pyramiden, Niagara-Fälle, Taj Mahal usw. Warum zieht es uns unbedingt dahin? Und wird dort unser Traum erfüllt? Oder sind wir vielleicht enttäuscht, wie die Besucher, die zum ersten Mal vor der Mona Lisa stehen und sie sich viel größer vorgestellt hatten. Uns ging es am Toten Meer so. Irgendwie denkt man da das ist voll cool und ein Riesenspaß. Ist es aber nicht. Es ist kein Zuckerschlecken und man darf nicht zu lange drin bleiben oder gar ein paar Tropfen verschlucken also ist man eigentlich froh, wenn das obligatorische Foto im Kasten ist und man wieder raus darf und begibt sich so schnell wie möglich unter eine Dusche. Eigentlich ist es nur ein Haken auf der Liste: Been there – done that!

Totes Meer - been there, done that
Totes Meer – been there, done that

Aber ist das der Traum? Klar träumen wir auch noch davon mal auf einen anderen Kontinent zu kommen und träumen auch von weit entfernten Ländern. Und ja, das Tadj Mahal zu sehen wär schon cool, aber ich möchte Biedenkopf oder Freudenstadt nicht missen. Weil es geht um den Moment und die Begegnungen und die Gespräche und die Bereicherung. Ob uns die Pyramiden genau so viel geben wie der Besuch in einer Gitarrenmanufaktur?? Oder der erste Versuch mit dem Klöppelkissen?

Sachsen-Vogtland-Warwick-Framus-Markneukirchen_4925

DSC_5475

Deswegen ist unsere Walz und unser Konzept genau unsere Traumreise. Wir lassen uns jede Woche aufs neue überraschen wo es hingeht und finden überall diese besonderen Momente und dafür reisen wir.

2 Antworten

  1. Hallo Monika und Achim – hallo liebe Meurers =)

    Also dass wir so kurz vor Schluss noch so einen tollen Beitrag bekommen… Echt schön! Und ich persönlich kann dem auch nur zustimmen. Wir ziehen in die Welt hinaus, sparen Unsummen um uns Paris und den Eiffelturm anzusehen und dann? Tja, dann war der langersehnte Trip doch nicht so besonders und der Zauber von Paris so schnell verflogen.
    Dafür sind andere Ziele, die man gar nicht vor Augen hatte, weil sie so nah liegen, viel viel spannender. Als ich zum Studieren nach Sachsen gezogen bin und dort nicht nur meine Berufung sondern (hoffentlich) auch den Mann des Lebens (ja, ein Sachse), da hat er mir was aus seiner Heimat gezeigt und ich war einfach nur hin und weg – die Sächsische Schweiz, Meißen, die zig Burgen und Schlösser. Das ist jetzt schon Jahre her und ich habe immer noch nicht alles gesehen 😀

    Manchmal ist es wirklich nicht nötig, immer in die Ferne zu schweifen.

    Vielen Dank für diesen schönen Beitrag im Rahmen unserer Blogparade!

    Herzliche Grüße

    Janina

    1. Hallo Janina,

      danke für Deinen Kommentar. Wir haben es recht spät mitbekommen und dann eben kurz vor Torschluss es noch geschafft, den Artikel zu veröffentlichen. 😉 Schönes Thema für eine Blogparade!

      Liebe Grüße
      Achim

You cannot copy content of this page