Kategorie: Social Media

Hotel Weinbergschlösschen am Abend

Best Practice – Hotelkommunikation in der Corona-Krise

Wir haben ja schon darüber berichtet, dass wir für das Hotel Weinbergschlösschen die Kommunikation in der Krise übernommen haben. Heute möchte ich mal etwas ausführlicher berichten, was wir denn genau alles gemacht haben und – vor allem – was es für Auswirkungen hatte. Ein Best Practice in der Hotelkommunikation. Wir sind kurz nach der Hotelschließung wegen der Corona-Krise dazu gekommen und haben in der Kommunikation und Außendarstellung viele Veränderungen vorgenommen und begleitet. Die meisten Kanäle und Kommunikationsmittel waren bereits vorhanden, wurden jedoch kaum oder gar nicht genutzt. Das waren: Neu hinzugekommen ist nur ein Online-Shop.  Ausgangslage Als wir ankamen, war das Hotel gerade 2 Tage geschlossen. Liefer- und Abholservice waren erlaubt und es gab bereits die Idee zu einem Grill-Express. Workshop – Wofür schlägt Dein Herz?  Zuerst haben wir einen spontanen Workshop im Hotel abgehalten, um herauszufinden, was das Herzstück der Kommunikation sein soll und das war in dem Fall

Weiterlesen »
Altes Telefon mit Wählscheibe an der Rezeption

Kommunikation in der Krise als Hotel

Ungewöhnliche Zeiten brauchen ungewöhnliche Maßnahmen. Was man aber nicht machen sollte, ist den Kopf in den Sand zu stecken. Viele Hoteliers haben sich jetzt auf ihren Social Media Kanälen abgemeldet. Damit haben sie aber auch aufgehört, mit ihren Gästen zu kommunizieren. Das ist schade und gerade in diesen Zeiten mit hohen Unsicherheiten auf allen Seiten nicht gut. Hotel Weinberg-Schlösschen Ein Beispiel, wie man in der Corona-Krise kommunizieren kann und wie man mit dem Gast Kontakt hält: Wir haben zunächst einen Mini-Workshop gemacht und einige Fragen geklärt: ☐ Wer kommuniziert bisher mit dem Gast?  ☐ Wie wird kommuniziert? Aktive Ansprache? Oder wird nur geantwortet? ☐ Wo wird kommuniziert? Telefon, E-Mail, Social Media, Blog, WhatsApp? ☐ Wann wird kommuniziert? Oder wie oft? Dann haben wir überlegt, ob die bisherige Frequenz beibehalten werden soll oder ob sie sogar erhöht wird? Es wurde auch festgelegt, wer kommuniziert und auf welchen Kanälen. Natürlich haben wir

Weiterlesen »
0FB0F21A-2692-4B33-8504-C513F2E3DB47 by .

Zeit zum Schreiben

Ich liebe Blogparaden und ich schreibe gerne, also ist es klar, dass ich an der ? Blogparade übers Schreiben ? teilnehme.  Danke Stephanie Müller für die Idee und fürs Organisieren. Da mir jetzt nicht auf Anhieb ein Thema zum Schreiben eingefallen ist, antworte ich sehr gerne auf die Fragen. Es ist ja auch interessant, zu lesen, was die anderen so geantwortet haben. Los geht’s: ◦ Was schreibst du? (Emails, Romane, Blogposts, Essays…?) Puh! So gesehen schreibe ich ziemlich viel. Zunächst natürlich E-Mails für die eigene Firma, aber auch privat. Dann schreibe ich ziemlich viel für Social Media. Aber auch Blogposts. Und das gleich für verschiedene Blogs. Zunächst haben wir unseren eigenen Unternehmensblog hier auf der Website. Dann schreibe ich auch Gastblogbeiträge für unsere Kunden. Und ich habe noch einen privaten Blog für alles, was mich interessiert. Und schließlich habe ich in den letzten zwei Jahren ein Buch geschrieben über unsere

Weiterlesen »