Your address will show here +12 34 56 78

Zeit zum Schreiben

Hier erzählen wir regelmäßig über unsere Arbeit und schreiben, warum wir was wie tun.

Fotostory, Tirol

Ähnlich wie beim Bikebrennen in Sankt Peter Ording, hatten wir bei den Herz-Jesu-Feuern nur eine einzige Chance. Deswegen galt auch hier wieder: Vorbereitung ist alles. Fragen, fragen, fragen  Im Vorfeld muss man ganz ganz viele Fragen stellen. Was passiert, wann wo und wie lange? Wir schauen auch Bilder vorher an, um eine Idee zu bekommen und sprechen mit so vielen Leuten wie möglich. Jede Information hilft und sei sie noch so klein und vermeintlich unwichtig. Für das Foto kann es wichtig sein. Man weiß es nicht.  Die Herz Jesu FeuerSEE DETAILS

Continue Reading
Fotostory

Was tun bei schlechtem Wetter? Der Fotograf ist gebucht. Die Location ist organisiert und bereit. Alle Beteiligten sind vor Ort. Was passiert jetzt mit dem Fotoshooting? Diese Frage stellt sich uns sehr oft bei unserer Arbeit. Wir müssen natürlich planen, vor allem, wenn viele andere Personen beteiligt sind oder die Location reserviert und vorbereitet sein muss, aber sehr oft ist man auf schönes Wetter gleich gutes Licht angewiesen. Wetterapps und ständiger Kontakt Wir stehen dann im engen Kontakt mit unseren Auftraggebern und deren Partnern und vergleichen verschiedene Wettervorhersagen und Sonnenstandsapps.SEE DETAILS </sp...

Continue Reading
Fotostory, Rheinland-Pfalz

Das Tagungshotel Weinbergschlösschen ist sehr rege und innovativ. Und so waren wir schon mehrmals dort, weil dementsprechend oft umgebaut oder renoviert wird. Dieses Mal gab es eine Reihe von neuen Zimmern zu fotografieren und Tagungsräume, aber auch Kulinarik und einige Mitarbeiter. Hotelfotografie – Vorbereitung ist alles Wie immer bei der Hotelzimmerfotografie, ist die Vorbereitung das A und O. Hier kann man gar nicht genau genug sein. Bettwäsche und Tischdecken müssen absolut knitterfrei sein und obwohl wir schon öfter vor Ort waren, wird jedesmal ein neuer Trick ausprobiert. Hat man eineSEE DETAILS </a...

Continue Reading
Fotostory, Tagebuch

Nachdem ich auf dem CastleCamp 2018 eine Foto-Session über Schwarz-Weiß-Fotografie gehalten habe, ist es ja sehr naheliegend, dass ich meine Lieblingsfotos in schwarz-weiß entwickelt habe. Wie schon bei der Session gesagt, ist es spannend zu sehen, wie sich der Fokus, die Bedeutung, Intension und Aussage ändern oder verschieben, wenn man sich die gemachten Aufnahmen mal ohne die Farbe anschaut.  Was meint Ihr? Wie wirkt das CastleCamp in schwarz-weiß auf Euch?

Continue Reading
Salzburgerland, Tagebuch

Das Castlecamp 2018 ist vorbei und wie es in der Barcamp-Regel heißt: „you do blog about barcamp.“ Deswegen hier jetzt mein persönlicher Rückblick auf das 11. Barcamp auf der Burg in Kaprun. Mein zehntes Mal; ein Jahr haben wir auslassen müssen. Auftakt Freitag Abend Traditionell beginnt das Castlecamp mit einem lockeren Essen am Freitagabend zum ersten Austausch und kennen lernen. Was mir bisher nicht aufgefallen ist bzw. worüber ich mir keine Gedanken gemacht hatte, wurde im Feedback-Gespräch erwähnt: Beim Castlecamp finden auch die Neuen sofort Anschluss. Auch wenn sich vieleSEE DETAILS

Continue Reading
PREVIOUS POSTSPage 2 of 104NEXT POSTS