Barfußpark Dornstetten

Wieder einmal wurden wir von einer Blogparade zu einem Nachdenken über ein Thema angeregt.

Diesmal geht es um Kultur im Freien.

Wir denken dabei jetzt nicht an ein herausragendes Ergebnis sondern haben mal Revue passieren lassen, was es da in den Wochen und Monaten unserer Walz so gab. Bei unseren Spaziergängen und Wanderungen sind uns sehr sehr viele Dinge aufgefallen. Auch kleine, die man vielleicht jetzt nicht als eigene Outdoor-Kultur anpreisen würde. Natürlich gibt es auch die großen Ereignisse oder Angebote, aber es sind doch gerade die kleinen, die man so nebenbei entdeckt, die dann auch im Gedächtnis bleiben, weil sie uns emotional berührt haben.

Fangen wir mal vorne an:

Nagelköpfle Niedernsill

In Niedernsill gibt es einen Keltenplatz. Wir haben uns das sehr lange aufgehalten und konnten uns gut vorstellen, dass es dort vor langer langer Zeit große Ereignisse gegeben hat.

DSC_2971

Es gibt einen wunderschönen Kräutergarten, der öffentlich und frei zugänglich ist und für viele Leute zu einem Treffpunkt geworden ist. Man fühlt sich dort einfach wohl.

Barfußpark Dornstetten

Wir waren im Barfußpark in Dornstetten im Schwarzwald. Unglaublich über wie viele verschiedene Untergründe man gehen kann…

Wandern auf dem Holzweg

In Baiersbronn haben wir uns freiwillig auf den Holzweg begeben. Das ist ein spielerischer Lehrpfad zum Thema Holz. Und auf dem Wanderweg von Grünthal nach Dornstetten kommt man am alten Waldgericht vorbei und an einer Art Privatmuseum. Zumindest hat da jemand viele alte Geräte im Vorgarten stehen.

Tal der Hämmer

Auch in Baiersbronn ist das Tal der Hämmer, wo früher viele Menschen mit Metallverarbeitung ihr Geld verdient haben. Heute kann man einiges davon auf einem schönen Rundweg bewundern.

Walz-Woche-14-Schwarzwald_8527_6_5_4_3_HDR_20150829_102957-Bearbeitet

Die meist sehr ausladenden Schlossparks bieten die Möglichkeit, Kultur mit Natur zu verbinden. Oder man macht erst eine Schlossführung und dann schlendert man durch die Parkanlagen. In Freudenstadt sind wir auch den Naturerlebnispfad gegangen. Ein wirklich schöner Weg mit tollen Anregungen. Oder habt Ihr schon mal durch einen offenen Baumstumpf in den Himmel geguckt??

Wandergolf in Lofer im Saalachtal im Salzburgerland

Wandergolf in Lofer im Saalachtal im Salzburgerland

Im Saalachtal haben wir Wandergolf gespielt. Das besondere war neben der abwechslungsreichen Wanderstrecke auch die Golfbahnen aus historischen Gerätschaften. Manchmal hat man wirklich gegrübelt, was das für ein Alltagsgegenstand war. Weiterhin gibt es da auch noch eine schöne weitläufige Kneippanlage, die weit mehr ist als ein Fußtauchbecken und es gibt in Unken einen kleinen aber feinen Zaunpfad. Da kann man verschiedene Zaunformen aus dem Salzburger Land bewundern.

Hotel-Weinbergschloesschen-Mittelrhein-6

Als bekennende Burgen-Fans sind wir ein Stück vom Rhein-Burgen-Wanderweg gegangen. Herrlich!

Insgesamt sind wir schon viel draußen unterwegs. Machen auch einige Photowalks in Orten, aber anscheinend halten wir uns auch viel in der Natur auf ohne jeden weiteren Sinn und Zweck. Einfach zum spazieren gehen oder wandern. Wir finden da auch ganz oft etwas, was nicht zum Thema “Kultur” passt, uns aber doch immer wieder überrascht. Wenn wir aber auf einem Themenpfad sind, dann machen wir auch fast alles mit – wenn es interaktiv ist. Leider sind viele Themenwege nur mit reine Informationstafeln bestückt. Schön sind immer die Wege, wo man irgendwas ausprobieren kann. Da wird man doch gerne wieder zum Kind und spielt rum. Auch wenn es vielleicht für die Umstehenden merkwürdig aussieht… Leider treffen wir aber auch immer wieder auf Themenpfade, die nicht mehr gut gepflegt sind. Das ist so schade.

Wir genießen jedenfalls die Natur in all ihren Facetten, ob nun mit oder ohne Kultur!

 

 

 

 

2 Kommentare
  1. Nadine sagte:

    Liebe Monika, lieber Achim,
    danke für euren schönen Beitrag zu meiner Blogparade. Ich finde, diese Sammlung passt wirklich wunderbar hinein. Ganz spontan werde ich mir vor allem das Tal der Hämmer und den Keltenplatz merken und dort sicher mal bei Gelegenheit vorbeischauen.
    Tolle Bilder wieder einmal! Euch weiterhin eine schöne, spannende & interessante Walz!
    Liebe Grüße, Nadine

  2. Catharina sagte:

    Ich kann nur eines sagen: Ihr habt mit Eurer Walz 2.0 allesallesalles richtig gemacht.
    All diese Orte sind beeindruckend – am liebsten würde ich sofort packen (und den Sommer endlich anschalten!).
    Ich wünsche Euch weiterhin so schöne Eindrücke und schicke beste Grüße, Catharina

Kommentare sind deaktiviert.